Durch das Naturschutzgebiet Regentalaue:
Von Cham bis Roding

75,00 

Auswahl zurücksetzen
5 Stunden
Leicht
Zahmwasser
2-3 Personen

Ein Naturparadies vor den Toren von Cham

Das ist eine Familien-Paddeltour auf dem Fluss Regen zwischen Cham und Roding (oder auch nur bis Untertraubenbach, wenn es zu lang wird). Für Anfänger und geübte Paddler gleichermaßen geeignet, ebenso für Familien mit Kindern ab ca. 4 Jahren.  Einkehrmöglichkeiten finden sich auf der Strecke leider nicht, aber eine schöne Badestelle am Flussbad in Untertraubenbach. Ein Wehr in Cham muss auf ca. 50 m umtragen oder umkarrt werden.

Die reine Paddelzeit für die gesamte Strecke zwischen Cham und Roding beträgt normalerweise 4,5 Stunden, bei Beendigung der Fahrt in Untertraubenbach ca. 2,5 Stunden. Für die Materialausgabe und die Einweisung sind ca. 45 Minuten zu veranschlagen. Persönliche Pausen, wie Baden, Picknick, etc. sind zusätzlich zu berücksichtigen.

Die Fahrt führt durch ein sensibles Natur- und Vogelschutzgebiet. Entsprechendes Verhalten der Paddler wird besonders auf dieser Strecke vorausgesetzt. Ein Anlegen im Naturschutzgebiet, also zwischen Cham-Grabenmühle und Pösing, ist nur an der Flussbadestelle in Untertraubenbach gestattet

Ablauf

  • Treffpunkt ist am angegebenen Datum um 8:45 Uhr in 93413 Cham, (Navigation: Badstraße), an der Berufsschule vorbeifahren, am Parkplatz beim Kanuclub Graf Luckner Kanuten, bitte das Auto nicht auf dem Wohnmobilstellplatz, bzw. Wendekreisel direkt beim Kanuclub parken, sondern an den öffentlichen Parkplätzen weiter vorne in der Badstraße.
  • Es erfolgt die Materialausgabe und Einweisung durch einen Kanulehrer.
  • Dann werdet ihr auf den Fluss losgelassen.
  • Die Uhrzeit für die Abholung von Roding nach Cham wird bei der Materialausgabe fest vereinbart.

Flusskarte

Du erhältst von uns zu Beginn der Tour eine wasserdichte Flusskarte.

Wenn Du dich vorab informieren möchtest, kannst Du hier die Flusskarte herunterladen:

Cham bis Roding

Bei dieser Kanutour sind noch zusätzlich enthalten

  • Die Rückholung der Paddler von Roding nach Cham durch uns als zugelassenem Mietfahrzeugunternehmen oder ein durch uns beauftragtes Taxiunternehmen. Hunde werden durch uns gerne mitgenommen. Bitte informiert uns, wenn Kindersitze benötigt werden.

Bei jeder unserer Kanutouren enthalten sind

  • 1 Kanu, in das die Personenzahl passt, für welche die Tour ausgeschrieben ist. Ein 16- oder 17-Fuß-Canadier (also das klassische „Indianerboot“ aus Nordamerika) von Mad River, Old Town oder ähnlichem Fabrikat, Länge ca. 4,9-5,3 m. Es gibt sie bei uns mit 3 und 4 Sitzbänken. Die Kanus mit 4 Sitzbänken sind für 2 Erwachsene und 2 Kinder oder maximal 3 Erwachsene passend, leider nicht für 4 Erwachsene.
  • 1 Stechpaddel für jeden Paddler.
  • 1 Rettungsweste für jeden Paddler.
  • 1 Packsack oder eine Schraubtonne.
  • 1 Schwamm.
  • 1 Helm für jeden Paddler, wenn er für die gebuchte Strecke erforderlich ist.
  • 1 Bootswagen für Umtragestellen an Wehren, wenn er für die gebuchte Strecke erforderlich ist.
  • Die Einweisung am Start durch einen ausgebildeten Kanulehrer (BV Kanu) in die Kanu-Paddeltechnik und den Streckenverlauf. Die Einweisung kann sehr schnell sein (die Gruppe besteht aus Geübten, die die Strecke bereits kennen) oder ausführlich (Ungeübte ohne Streckenkenntnisse).
  • Die Anlieferung des Materials zur Einstiegsstelle der Kanutour.
  • Die Abholung des Materials von der Ausstiegsstelle der Kanutour.
  • Eine wasserdichte Flusskarte zu der Strecke.

Nicht enthalten sind

  • Verpflegung, Getränke.
  • Unterbringung 🙂
  • Eine Führungsfunktion auf dem Fluss durch uns als Veranstalter. Die Paddeltour erfolgt also in Eigenverantwortung durch euch.
  • Eine Versicherung der gemieteten Ausrüstung, der persönlichen Ausrüstung oder der Personen in jedweder Form.
  • Persönliche, geeignete Kleidung (Trekkingsandalen oder alte Turnschuhe, Wechselsachen bei Nässe, Sonnen- oder Kälteschutz, etc.).

FAQ

Bitte lese dir VOR der Kanutour auch die „Häufig gestellten Fragen (FAQ) und Tipps zu der Kanutour“ durch.

Stornierung

Bei Hochwasser auf der Strecke oder bei Unterschreitung des Mindestwasserstands für die Strecke müssen wir die Kanutour von unserer Seite aus stornieren.

Die geleisteten Zahlungen werden vollständig zurückerstattet.

Wenn das Wetter extrem schlecht ist, also etwa gemeldeter Dauerregen, starke Gewittergefahr (keine leichte, die besteht im Sommer oft) oder einer amtlichen Unwetterwarnung können wir oder Du die Kanutour stornieren.

Die geleisteten Zahlungen werden vollständig zurückerstattet.

In allen anderen Fällen erfolgt bei einer Stornierung oder bei Nichterscheinen am Treffpunkt keine Erstattung der geleisteten Zahlungen.

Beschädigung oder Verlust

Bitte behandelt die geliehene Ausrüstung so sorgfältig, als sei es eure eigene. Es kommt sehr selten vor, dass wirklich mal etwas bei einer Tour kaputt oder gar verloren geht. Falls doch, stellen wir euch die reinen Wiederbeschaffungspreise für die verlorenen Teile der Ausrüstung, ohne weiteren Reparaturaufwand, in Rechnung.

  • Stechpaddel: 20 €
  • Doppelpaddel: 30 €
  • Schwimmweste: 25 €
  • Sitzbank: 30 €
  • Schraubtonne klein: 10 €
  • Packsack: 20 €
  • Wasserdichte Karte: 0 €

Kontakt

Wenn Du Fragen zu dieser oder anderen Kanutouren hast, dann kannst Du sie über das Kontaktformular stellen:

    Befahrungsregeln

    Die Landkreise Regen und Cham haben jeweils eigene Verordnungen zur „Regelung des Gemeingebrauchs“ auf den Flüssen Schwarzer Regen und Regen erlassen.

    Hier sind die wichtigsten Regeln zusammengefasst.

    Landkreis Regen

    Diese Verordnungen und Regeln gelten im Gebiet des Landkreises Regen, d.h. auf allen Strecken des Schwarzen Regen bis zur Landkreisgrenze an der Staumauer des Höllensteinsees.

    Verordnung zur Regelung des Gemeingebrauchs des Landkreises Regen: Verordnung zur Regelung des Gemeingebrauchs.

    Schwimmwesten- und Helmtragepflicht auf dem Streckenabschnitt zwischen Oberauerkiel und Teisnach: Verordnung Schwimmwesten- und Helmtragepflicht.

    Angabe der Befahrbarkeit des Schwarzen Regen des Landkreises Regen: Befahren des Schwarzen Regens.

    Landkreis Cham

    Diese Verordnungen und Regeln gelten im Gebiet des Landkreises Cham, d.h. auf allen Strecken des Regen zwischen der Staumauer des Höllensteinsees und der Landkreisgrenze zwischen Reichenbach und Nittenau.

    Verordnung zur Regelung des Gemeingebrauchs des Landkreises Cham: Verordnung zur Regelung des Gemeingebrauchs.

    Angabe des Wasserstandes, der Wassertemperatur und der Befahrbarkeit des Regen des Landkreises Cham: Wasserstandsdaten.

    Auszüge aus der Verordnung:

     

    Menü